- Secret -


- Open Door -


 - Space Walk -

 

Sadhya Suthau

 

Martinsweg 17, 82211 Herrsching

handy: 0170-5449692, e-mail: sadhya77@gmail.com

www.sadhya.de

 

1995 - 2001 Aufenthalt in Amerika, San Diego

Teilnahme an verschiedenen therapeutischen Ausbildungen

 

1994 – 1996 Ausbildung zur Lomi Lomi-Lehrerin (Hawaiianische Massage) in Deutschland und Hawaii

 

1996 -1999 Ausbildung bei Byron Katie

„The Work“ Coaching und Lebensberatung in Amerika und Deutschland

Leitung von Seminaren

 

1998 Ausbildung für Hospizarbeit in Amerika

 

1998 – 1999 Butohtanz - Unterricht bei Diego Pignon in Amerika und Deutschland

 

2002 – 2004 Ausbildung zum Gesundheitsclown im Tamala-Institut Konstanz

 

1999 – 20... Malen mit Acryl (Mischtechnik)

Unterricht bei Heinz Ackermann

und Birgit Lorenz

 

Verschiedene Ausstellungen:

PGM Galerie München

Galerie Fiedler Murnau

Klinikum Großhadern

Klinikum Starnberg

Zeltnerschloss, Nürnberg

Firma Baindl, München

Kulturgipfel, München

Cafe K 4, Füssen

Firma Lotus Travel, München etc

div. Arztpraxen

 

Seit 2009 leite ich Vital- und Fastenkuren (www.weizengras-seminare.de).



Mein Lebensweg

 

war bisher sehr facettenreich und begann mit der Ausbildung zur klassischen Balletttänzerin. Durch einen Schicksalsschlag zerplatzte der Traum Tänzerin zu werden jedoch wie eine Seifenblase.

Ich tat das naheliegendste und wurde Steuerberaterin.

 

Circa 20 Jahre später (1994) wurde mir klar, dass ich genug beraten und gerechnet hatte und verkaufte meine Kanzlei.

Neue Interessen erwachten. Ich lebte für einige Jahre in San Diego, Kalifornien, nahm Unterricht in Butoh- und Ausdruckstanz, machte die Ausbildung zur Lehrerin für Hawaiianische Massage und eine Ausbildung zum Gesundheitsclown.

 

In Kalifornien begann ich zu malen. Durch Experimentieren, viel Neugier und Freude am immer wieder neu Entdecken entwickeln sich die Bilder aus einem leeren Raum. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Die Vielfalt ist faszinierend und die Handschrift der Bilder ist unverwechselbar zu erkennen wie eine Stimme, ein Gesicht, ein Fingerabdruck.

 

Ich möchte in das immer komplizierter werdende Leben einfache, farbige Lichtpunkte setzen. Eine Akupunktur unserer Lebensbereiche sozusagen.

 

Alle meine Bilder entstehen erst im TUN. Ich habe versucht Bilder zu planen und jedes Mal festgestellt, dass da irgendwie mein Kopf mitmischt und die Lebendigkeit auf der Strecke bleibt.

 

Für mich ist letztendlich jede Bewegung, jedes Wort ein wundervoller Ausdruck der Natur und es bedarf keiner besonderen Kunstfertigkeit, um jeden Moment neu und einzigartig zu erfahren.